Das hannoversche Duo Kammerphon

Kammerphon Steffen Henning und Christian Zimmer

Foto: Nicolas Kröger

Hinter dem Namen Kammerphon verbirgt sich ein charmantes Ensemble für deutsche Schlager und Chansons der 20er- bis 50erJahre. Steffen Henning und Christian Zimmer gründeten dieses Duo im Jahr 2011 und musizieren seitdem zu ihrer eigenen Freude, und natürlich sehr zur Freude ihres Publikums.
Die zwei jungen Männer sind begeistert vom Charme und Esprit der Musik der goldenen Zwanziger. Der Spaß an den schmissigen Tanzrythmen und dem intelligenten und oft subtilen Wortwitz der Texte ist beiden deutlich anzumerken und überträgt sich binnen kürzester Zeit auf das Publikum.
Gut gelaunt führen Pianist und Sänger durch ihr jeweiliges Programm und nehmen ihre Zuhörer mit auf eine kleine Zeitreise.

Christian Zimmer (Pianist) debütierte als gebürtiger Wuppertaler 13-jährig mit dem Sinfonieorchester Wuppertal und den Bochumer Symphonikern. Mit 15 Jahren gab er seinen ersten Klavierabend. Er studierte an der Musikhochschule Köln bei Prof. Scherrer, bevor er in Hannover bei Prof. Krajnev, Prof. Zitterbart und Prof. Oakden seine Studien fortsetzte und zuletzt dort einen Lehrauftrag inne hatte. Ergänzend besuchte er Meisterkurse bei zahlreichen international renommierten Pianisten. Er konzertiert regelmäßig im In- und Ausland mit Programmen verschiedener Komponisten.

Hörprobe